Präparatebrief

Das ist zu tun im September

Kurz und knackig hier die Erinnerungen, was auf den Betrieben jetzt zu tun ist. Anwendung   Grünland: Nach jeder Nutzung Anwendung von Hornmistpräparat, etwa zwei Wochen später Anwendung von Hornkiesel Obst: Hornkiesel zum Reifen (nachmittags), Behandlung der Blätter mit Fladenpräparat (vor dem Laubfall aber nach der Ernte) Getreide: Fladenpräparat zur Stoppelbearbeitung und zum Düngen (Mist, Kompost, Gülle), Hornmist zur Herbstbestellung und zur Zwischenfruchtaussaat, Hornkiesel im Wintergetreide ab dem 3-Blatt-Stadium Garten: Fladenpräparat auf abgeerntete Flächen, Hornmist bei Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzung, Hornkiesel bei Blattbildung und Fruchtansatz, Schachtelhalm zu pilzgefährdeten Pflanzen   Herstellung   Hörner mit Mist füllen und vergraben Hornkiesel ausgraben Hirschblasen mit Schafgarbe vergraben Därme mit Kamille füllen...

Weiterlesen →


Buchrezension: Michael Olbrich Majer – Über das Geistige in der Möhre

Buchrezension: Michael Olbrich Majer – Über das Geistige in der Möhre

Thomas hat für uns das Buch "Über das Geistige in der Möhre" von Michael Olbrich-Majer gelesen und besprochen:   Regalnachbar gesucht   Der landwirtschaftliche Kurs von Rudolf Steiner, die Basis der biologisch-dynamischen Landwirtschaft braucht einen Nachbarn im Bücherregal. Natürlich, eine der vielen anderen Schriften von Steiner eigenen sich oder auch eine Einführung in die Demeter-Landwirtschaft. Manchmal ist es aber auch angenehm, einen Nachbar zu haben, der frischen Wind in die Gegend bringt und einen dazu anregt, alte Freunde wieder einmal zu besuchen. Genau das bietet das Buch des Chefredakteurs der Lebendigen Erde, Michael Olbrich-Majer.   Über das Geistige in der...

Weiterlesen →


Das Fladenpräparat nach Maria Thun®

Wann kann das Fladenpräparat angewendet werden?   Das Fladenpräparat ist ein Sammelpräparat, das alle Kompostpräparate enthält und deren Wirkung vermittelt. Es wird immer verwendet, wenn Umsetzungsprozesse im Gange sind. Besonders nach der Ernte und zur Ausbringung von Dünger wird seine positive Wirkung auf Boden und Mikroorganismen geschätzt.   Die Wirkung des Fladenpräparats wird verstärkt, wenn man es an zwei oder sogar drei Tagen hintereinander anwendet. Es genügt dabei einmal zu rühren. Die Wirkung hält sich über drei Tage.    Obstbau   Wird der Obstgarten mit Kompost gedüngt, sollte nach der Ausbringung des Kompostes eine Fladenpräparatspritzung erfolgen. Außerdem können die Bäume...

Weiterlesen →


Präparatearbeiten im August - Das ist zu tun

Präparatearbeiten im August - Das ist zu tun Anwendung   Grünland: Nach jeder Nutzung Anwendung von Hornmistpräparat, etwa zwei Wochen später Anwendung von Hornkiesel   Obst: Schachtelhalmtee zur Wurzelstärkung auf den Boden, jeweils eine Behandlung mit Hornmist und Hornkiesel zur Unterstützung der Reife (Anwendung Hornkiesel nachmittags)   Wein: Schachtelhalm bei Gefahr von Pilzbefall    Getreide: Fladenpräparat zur Stoppelbearbeitung und zum Düngen (Mist, Kompost, Gülle), Hornmist zur Herbstbestellung und zur Zwischenfruchtaussaat   Garten: Fladenpräparat auf abgeerntete Flächen, Hornmist bei Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzung, Hornkiesel bei Blattbildung und Fruchtansatz, Schachtelhalm zu pilzgefährdeten Pflanzen   Herstellung   Schafgarbe sammeln und trocknen Brennnesselpräparat ausgraben Eichenrinde sammeln, Schädel füllen und vergraben

Weiterlesen →