Präparatebrief

Das ist zu tun im März

Anwendung Grünland: Hornmist zu Vegetationsbeginn, etwa zwei Wochen später Anwendung von Hornkiesel Obst: Hornmist Getreide: Hornmist zur Saat, Baldrian im Getreide Garten: Hornmist bei Bodenbearbeitung, Aussaat und Pflanzung, Hornkiesel bei Blattbildung und Fruchtansatz, Schachtelhalm zu pilzgefährdeten Pflanzen Herstellung Löwenzahn sammeln Vegetabile Präparate nach Maria Thun®: am 04.03. zwischen 00.00 Uhr und 18.00 Uhr Birke schneiden, mit Schafgarbe füllen und vergraben. Maria Thun® empfiehlt zur Schneckenregulierung die Zeit vom 06.03., 07:00 Uhr bis zum 07.03., 17:00 Uhr

Weiterlesen →


Das ist zu tun im Februar

Anwendung Grünland: Hornmist zu Vegetationsbeginn, wenn befahrbar Getreide: Baldrian als Frostschutz im Wintergetreide, Hornmist zu Vegetationsbeginn und zur Frühjahrsbestellung, Ackerschachtelhalm zu pilzgefährdeten Kulturen Garten: Schachtelhalm zu pilzgefährdeten Kulturen, Baldrian als Frostschutz

Weiterlesen →


Wir müssen mehr tun, deutlich mehr. Und das tun wir!

Oft werden wir gefragt, wie wir es rechtfertigen, ein ökologisches Produkt im Versandhandel anzubieten und ob hierdurch nicht der CO2-Ausstoß steigt. Das tut er. Zwar wäre er auch hoch, würden wir unsere Produkte über die Bioläden der Republik vertreiben (denn irgendwie müssen die da ja auch hin kommen), allerdings ist er im Versandhandel trotzdem höher.  Klar, wir nutzen DHL GoGreen für den Versand und neutralisieren hierdurch den CO2-Ausstoß pro Paket. Das ist das Mindeste, was wir tun können. Dennoch: Pro versendetem Paket innerhalb Deutschlands fallen im Schnitt ca. 277g CO2 an. Da sind bei uns also schon ein paar Kg zusammen gekommen....

Weiterlesen →


Das ist zu tun im Dezember!

Kurz und knackig hier die Erinnerungen, was auf den Betrieben jetzt zu tun ist.

Weiterlesen →